Besuch der alten Dame

Ingeburg Lisette Müller, geborene Drögel, bekam am Samstag, 02.02. 2019, unerwarteten Besuch von Opernsänger Gunther Emmerlich.


Heimat deine Sterne Gunther Emmerlich singt diesen Evergreen,
Text Erich Knauf, Musik Werner Bochmann

Besuch (bei) der alten Dame

Am 07.01.2019 wurde Ingeburg Lisette Müller genau 87 Jahre alt. Völlig überrascht war sie, als sich ein ganz besonderer Besuch ankündigte: Opernsänger und Entertainer Gunther Emmerlich kam persönlich in das Lebenszentrum ASPIDA in Thalbürgel/Thüringen, um der „alten Dame“, eine sehr gute Bekannte aus frühester Kindheit, seine Aufwartung zu machen.

Die Heilpädagogin Sabine Matthes arbeitet in dem Alten- und Pflegeheim ASPIDA Lebenszentrum in Thalbürgel/Thüringen (Saale-Holzland-Kreis). Sie betreut u.a. Frau Müller, die zusammen mit Gunther Emmerlich in Eisenberg/Thüringen, aufgewachsen ist. Seit langer Zeit ist ein wesentliches Gesprächsthema von der betagten Dame die Verbundenheit mit Gunther Emmerlich in ihrer Jugendzeit. Mit Stolz erinnert sie sich u.a. an das gemeinsame Musizieren mit dem Akkordeon.

Zuerst konnte Frau Müller den Freund aus Kindertagen nicht erkennen, weil sie schlecht sieht, dann aber sagte sie mit großer Freude, nachdem sie seine Stimme erkannt hatte, „Mein Gunther“. Sie erzählten und erinnerten sich an ihre Kinder- und Jugendzeit, von Menschen, die mit ihnen im Haus von Gunthers Großvater lebten. Auch die aktuellen Familiensituationen  wurden besprochen. Sie hatten beide sichtlich Spaß bei diesem Gedankenaustausch nach so vielen Jahren. Angesprochen auf einen kleinen Auftritt in dem Alten- und Pflegeheim meine er spontan “ Klar, da bringe ich meine Gitarre mit, zur Adventszeit wäre es ja schön.“

Gunther Emmerlich verabschiedete sich von seiner „Eni“ und meinte „Bis bald“. Noch Tage danach sprach „die alte Dame“ von ihrem Gunther und das sie gerne das kurze Adventskonzert im Winter 2019 erleben möchte.

Bilder Sabine Matthes – Text: wde

Werbeanzeigen