Peternell-Orgel erhalten

peternell-orgel700-1Der Klang der Orgel aus dem Jahr 1858 soll erklingen

Einmal mehr engagiert sich Opernsänger und Entertainer
Gunther Emmerlich für ein musikalisches Projekt in
„meinem Thüringen“. Am 16.10.2014 gab er ein Solokonzert
für den Erhalt der Peternell-Orgel in der Nikolaikirche

buttelstedt-juergenpostel-500
Buttelstedt                                           Zeichnung: Jürgen Postel

Offener Brief

an die Bürger Buttelstedts,
an den Kreis Weimarer Land,
an das Land Thüringen

Buttelstedt besitzt eine bedeutende Orgel, die Peternell-
Orgel in der Stadtkirche – ihr galt eine Petition 2014, die
wir teils mit unterzeichnet haben – sie ist das eine Kostba-
re in Buttelstedt und muss möglichst schnell ihren schö-
nen Peternellschen Klang zurück erhalten, woran zur Zeit
gearbeitet wird. Die mit der Orgel verbundenen und sich
auftuenden Spuren der Musik- und Kirchengeschichte
sind das andere Kostbare. Beides zusammen ergibt einen
Schatz für die Stadt Buttelstedt, der einer mittleren Groß-
stadt zur Ehre gereichen würde. Um diesen Schatz geht es
uns. Er muss in seiner Vielfalt erkannt, anerkannt, er-
forscht, 
genutzt und einer breiten Öffentlichkeit zugäng-
lich gemacht werden.

Dabei ist die Orgel der Anfang – und das Zentrum. Es kann
sein, dass für Buttelstedt Jahrzehnte lang andere Prioritä-
ten gesetzt wurden, als sich Dingen mit Schwerpunkt Mu-
sik und Kultur zu widmen. Das kann, das darf aber heute
nicht mehr gelten. Wir können aus eigener Arbeit und Er-
fahrung sagen, wie wichtig solche Orte mit ihren Entdeck-
ungen oder Wiederentdeckungen sind –  sowohl für die ei-
gene Ausstrahlung, wie die des Landes.

Deshalb helfen wir in Buttelstedt ideell mit,
teils von weit her, teils von Anfang an!

Den Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern in Buttelstedt
und Weimar (und den Förderern im Land Thüringen) ist
es zu danken, dass über Jahrzehnte nichts verlorenging,
vieles gepflegt, manches erhalten und in letzter Zeit eini-
ges (neu) entdeckt wurde. Es ist sicher nicht leicht für
Buttelstedt, ans Licht und ins Bewusstsein der Ämter und
der Politik zu gelangen – in der Nähe  Ettersburg, ein
Stück weiter Weimar, auf der anderen Seite Apolda und
Buttstädt, Orte, deren kulturelle Bedeutung längst un-
streitig ist. 

Was brauchen wir also Buttelstedt!?
Diese Schlussfolgerung wäre verhängnisvoll!

Wir brauchen diesen Ort mit seinem Potential, auch in
den Stadtgemeinden Daasdorf, Nermsdorf und Weiden, er
ist für Buttelstedt selbst und für Thüringens Kulturland-
schaft wichtig.

Wir rufen die politischen Amtsträger, die Verwaltungen,
die kulturellen und gesellschaftlichen Institutionen, die
Unternehmen vor Ort auf und bitten sie eindringlich:

Helfen Sie einer alten, einst wirtschaftlich und kul-
turell bedeutsamen Landstadt 
zu den Wurzeln ihrer
Geschichte und zum kulturellen Ansehen, das sie ver-
dient. 
Unterstützen Sie die Buttelstedter Orgel-Initia-
tive, 
den Förderkreis Krebs-Fasch-Kirche Buttelstedt
e.V., 
die Kirchengemeinde Buttelstedt, die Stadt But-
telstedt bei den kulturellen, vor allem kirchenmusikali-
schen
Entdeckungen in ihrer Stadt und ihrem Weg in
eine breite Öffentlichkeit

Frieder W. Bergner  Ottstedt a.Berge, Posaunist
Prof. Ursula Dehler Weimar, 1. Konzertmeisterin
Prof. Matthias Dreißig KMD  Erfurt, Organist
Gunther Emmerlich  Dresden, Opernsänger, Förderer
der Schlosskirchen in Eisenberg und Wittenberg
Dr. Felix Friedrich   Altenburg, Organist
Silke Gonska  Ottstedt a.Berge, Sängerin
Michael von Hintzenstern  Weimar, Organist
Dr. Wolf Hobohm  Weimar, Telemann-Forscher
Dieter Höhnl  Vors.Freundeskreis Goethe-Nationalmuseum
Kathrin Kloth  Kunstlehrerin und ihre Schüler des
Lyonel Feininger Gymnasiums Buttelstedt/Mellingen
Dr. Peter Krause  Direktor Schloss Ettersburg
Prof. Wolf-Günter Leidel,  Weimar, Organist
Eberhard Neumeyer  Weimar, Musiklehrer i.R.
Jürgen Postel  Weimar, Grafiker
Dr. med Klaus Ruffert PD  Jena, Onkologe
Walter Volland  Daasdorf/Buttelstedt, Musiker

Buttelstedt, 15. Januar 2016

Foto: Candy Welz
Text: Eberhard Neumeyer

__________________

2014peternell-orgel3„Zum Lese- und Liederabend zu Gunsten der Peternell-
Orgel war die Nikolaikirche in Buttelstedt besetzt
wie sonst nur Heiligabend“
Foto Michael Baar (Weimarer Allgemeine, 17.10.2014)

Weitere Hinweise folgen

Informationen über
die Peternell-Orgel direkt hier

Advertisements