1. Akt

70 Jahre und kein bisschen leise

Warum auch?!

Gunther Emmerlich, eine Stimme mit Gewicht

Die Bestimmung und das Berufsziel erreicht

68er700Die rebellischen Jahre der Ost-68er

28jahre300hochzeit300

Gunther Emmerlich, 28 Jahre                     Hochzeit mit Anne-Kathrein,1979

johannes700„Ja, was haben wir den da? – Unseren Sohn Johannes!“


Wunderwelt
Gunther Emmerlich – Text: Lutz Daum, Musik: Gerd Köthe / Roland Heck

tosca300liebestrank300

 Erste kleine Opernrolle:Angelotti   Erste große Rolle:Dulcamara, Liebestrank

Cosifantutte1983

falstaff1987F

Frühe Opernrollen an der Semperoper in Dresden Links: Don Alfonso in ‚Cosi fan tutte‘, 1983 – Falstaff in ‚Die lustigen Weiber von Windsor‘, 1987 – unten: Osmin in ‚Entführung aus dem Serail‘, 1976 – Quelle: Semperoper, Dresden

Entführung1976

thuerwald300-2thuerwald300-1

Der Thüringer Wald, ein besonderes Stück Erde. Ein Stück Heimatland mit Erinnerungen. Abschalten mit Ehefrau Ännchen und Sohn Johannes

bender700

Viele Jahre unzertrennlich: Pianist Klaus Bender und Gunther Emmerlich

teichmeyer700-1

 „Bei Meyers auf dem Teich, also bei Teichmeyers“, mit Ehefrau und Johannes teichmeyer700-2

 Lesen und Lernen sind wichtig – und überhaupt, natürlich bei Meyers

showkolade700

  Gastgeber der DDR-Unterhaltungssendung ‚Showkolade‘ von 1987 – 1990
„Das ist kein Sessel, sondern das Talk-Sofa.“

ahrenshoop700-2

 Musikalischer Reitausflug mit Sohn Johannes in Ahrenshoop

anne700

Mit „meiner Anne“ zu Haus

ahrenshoop700-1

 Ein Strandspaziergang in Ahrenshoop

verkauftebraut700

„Komm mein Söhnchen auf ein Wort“ aus der Oper „Die verkaufte Braut“  Hans, Stefan Spiewok, links und Kezal,  in einem wunderbaren Duett


Komm mein Söhnchen, auf ein Wort
Duett Gunther Emmerlich als Kezal, Stephan Spiewok als Hans in ‚Die verkaufte Braut Libretto von Karel Sabina, Musik von Friedrich Smetana

1989dem0700

 Gunther Emmerlich, immer am Ball: Eine Demo 1989 mit Tochter Karoline


Die besondere Er(Be)leuchtung
Helga Hahnemann und Gunther Emmerlich aus der ehemaligen DDR Samstagabend Fernsehunterhaltung ‚Showkolade‘

wind350
Und so geht es weiter:
Wind Of Change

 

70 Jahre: Leise? Warum?!

Ouvertüre: Lehr- und Wanderjahre

1. Akt: Die Bestimmung und das Berufsziel erreicht

2. Akt: Wind Of Change

3. Akt: Neue Wege – selbst bestimmt

4. Akt: Neue Horizonte – neue Begegnungen


Bilder: Privat / Texte: wde

Advertisements